Header

Polarstern Preis 2011Der Polarstern-Preis wird erstmals 2009 vom Österreichischen Weltraum Forum für Menschen ausgeschrieben, die für den Weltraum begeistern. Er wird für außergewöhnliche Leistungen im Dienste der österreichischen Weltraumaktivitäten verliehen...

Menschen, die für den Weltraum begeistern

Der Polarstern-Preis ist für Menschen gedacht, die sich durch persönliches Engagement, hervorragende Projekte oder zukunftsweisende Ideen auszeichnen.

„Auch außerhalb der etablierten nationalen Weltraumorganisationen gibt es zahlreiche Initiativen im Weltraumsektor, die durch überaus engagierte Menschen verwirklicht werden und ihr Umfeld für das Thema begeistern“ führt ÖWF-Obmann Mag. Gernot Grömer an, „und genau diesen Ideenträgern möchten wir unsere Anerkennung zollen.“

Die Nominierung der Kandidaten kann durch Eigennominierung, Fremdnominierung oder durch direkte Auswahl einer geeigneten Person durch die Jury erfolgen. Der Preis besteht aus einer Trophäe, einem Betrag von 800,- Euro und der Öffentlichmachung des Preisträgers. „Der Polarstern ist ein Symbol für richtungsweisende Ideen - genauso, wie die Preisträger für Ideenführerschaft, Initiative und Eigenmotivation stehen“ meint die diesjährige Preispatin Olivia Haider vom ÖWF Innsbruck.

Der Preis kann nur an physische Personen verliehen werden, die Vergabe ist nicht an Nationalität, Beruf, Geschlecht oder Sprachzugehörigkeit gebunden.

Die Ausschreibungsfrist endet jedes Jahr am 15. März (Datum des Poststempels, Einlangen beim ÖWF). Die Bekanntgabe des Preisträgers erfolgt jeweils am 12. April des Jahres, die Verleihung des Preises erfolgt im Rahmen einer vom ÖWF Vorstand jeweils festzulegenden Veranstaltung.

Interesse?
Falls Sie sich oder jemanden aus Ihrem Umfeld für den Polarstern-Preis bewerben möchten, füllen Sie bitte die Online-Bewerbung aus, in der Sie das ÖWF über die Projekte, Initiativen oder herausragenden Personen auf dem österreichischen Weltraumsektor informieren.

>> Zur Polarstern-Preis 2009 Online-Bewerbung

Nox