China brachte am 9. Juli vom Weltraumzentrum Jiuquan aus zwei Erdbeobachtungssatelliten für Pakistan in den Orbit. Der eine war der "Pakistan Remote Sensing Satellite 1" (oder kurz: PRSS-1), bei dem anderen Raumfahrzeug handelt es sich um PakTES-1A (für: Pakistan Technology Evaluation Satellite 1A). Die beiden Raumfahrzeuge wurden auf einer polaren, sonnensynchronen Erdumlaufbahn abgesetzt. Es war dies der erste von zwei chinesischen Orbitalstarts an diesem Tag.

Die Mission begann um 5:56 Uhr mitteleuropäischer Zeit an der Rampe 94 des Startkomplexes 43, entsprechend 11:56 Uhr Ortszeit. Als Träger wurde eine Rakete des Typs Langer Marsch 2C/SMA eingesetzt, einer von zwei dreistufigen Spezialvarianten der an sich zweistufigen Langer Marsch 2C, die auf Starts in niedrige Erdumlaufbahnen spezialisiert ist. Es dürfte eine der letzten Missionen für diese SMA-Variante gewesen sein, denn zukünftig soll die modernere YZ-1B Oberstufe eingesetzt werden. Der erzielte Absetzorbit wies ein Perigäum von 590 Kilometern, ein Apogäum von 620 Kilometern und eine Bahnneigung zum Äquator von 98,05 Grad.

PRSS-1 wurde von der China Academy of Space Technology (CAST) gebaut, und basiert auf der CAST-2000 Plattform. Das Raumfahrzeug verfügt über eine Startmasse von 1.200 Kilogramm und soll für eine Vielzahl von Erdbeobachtungsaufgaben eingesetzt werden. Angefangen von der Ernteprognose für die Landwirtschaft, über die Stadtentwicklung bis hin zur Straßenbauplanung. Die geplante operationelle Lebensdauer des Satelliten beträgt sieben Jahre. Betrieben wird PRSS-1 von der "Pakistan Space and Upper Atmosphere Research Commission (kurz: SUPARCO). Die Optik hat ein Auflösungsvermögen von einem Meter im Schwarzweiß-Modus und von vier Metern im panchromatischen Betrieb.

Das Raumfahrzeug ist Chinas erster Erdbeobachtungssatellit für Pakistan aber bereits der 17., den CAST für einen ausländischen Betreiber gebaut hat.

PakTES-1A wurde von der SUPARCO entwickelt und gebaut. Die Nutzlast stammt von der südafrikanischen Space Advisory Company. Dieses Raumfahrzeug wiegt 285 Kilogramm und wird ebenfalls für Erdbeobachtungszwecke eingesetzt.

Bild: Die Flaggen von Pakistan und China vor PRSS-1;

Credit: Chinanews