Header

Noch leuchtet Lenin den Weg. Noch brechen „der Freiheit Sonnenstrahlen durch dunkle Gewitter“ (obwohl ganz andere Gewitter am Horizont aufziehen). In dieser sozialistischen Idylle bahnt sich eine Raumfähre ihren Weg durch die Luft über der kasachischen Steppe. Sie erinnert frappant an die kapitalistische „Columbia“ des Erzfeindes USA. Es ist der 15. November 1988, und „Buran“ ist unterwegs zum ersten unbemannten Flug eines Raumpendlers der Geschichte.

Weiterlesen: Lenins Shuttle

Einer der Helden meiner Jugend ist tot. Walter "Wally" Schirra, einer der legendären Astronauten der Mercury 7 starb am 2. Mai im Alter von 84 Jahren in Kalifornien.
Wally Schirra gehörte zusammen mit Donald "Deke" Slayton, Virgil "Gus" Grissom, Allan B. Shepard, John H. Glenn, Malcom Scott Carpenter und Leroy Gordon "Gordo" Cooper zur legendären Gruppe der sieben Astronauten, die im Jahre 1959 für das Projekt Mercury ausgewählt wurden.

Weiterlesen: Wally Schirra - eine Legende

Am 17. Februar 1600 wurde der Denker, Schriftsteller, Utopist und geniale Kosmologe Giordano Bruno nach achtjähriger Haft in Rom auf dem Campo dei Fiori als Ketzer verbrannt. Die Zeit war noch nicht reif für seine Erkenntnisse. Es durfte nicht sein, was das enge Weltbild und die Machtstrukturen der Kirche untergraben hätte. Noch nicht.
Weiterlesen: Für die Wahrheit den Tod

Unterkategorien

Hier finden Sie Basiswissen rund um das Universum.
Seite 2 von 2