Header

Goddard aus Hangar Kennen Sie DIE Science-Fiction Kultserie der sechziger Jahre? Raumpatrouille? Mit Dietmar Schönherr alias Commander Cliff Alistair McLane und seinem stets aufsässigen Sicherheitsoffizier Eva Pflug aliasTamara Jagelovsk? Bisweilen mussten sie ihren schönen Raumkreuzer Orion verlassen und gefährliche Außenbasen oder öde Asteroiden ansteuern. Beamen wäre Mc Lane zu billig gewesen. Deshalb unternahmen sie ihre Ausflüge mit kleinen Beibooten, die "Lancet" genannt wurden.

Weiterlesen: Die Top Ten der privaten Raumfahrt (7)

Arbeitsposition Kononenko Der Orion hat sich bereits In drei Beiträgen mit der dramatischen Landung von Sojus TMA 11 am 19. April beschäftigt. Sie erinnern sich: Yuri Malenchenko, Peggy Whitson und So-Yeon Yi hatten bei ihrem Abstieg zur Erdoberfläche in ihrer Kapsel wilde Taumelbewegungen, einen enormen Andruck von mehr als 8 g und eine Zielabweichung von mehr als 400 Kilometern erlebt.

Weiterlesen: Chirurgischer Eingriff an Sojus TMA 12

Credit: Rocketplane In unserem heutigen Beitrag widmen wir uns der Nummer sechs, der "Rocketplane Global Inc." Fragen Sie mich nicht, warum ich sie dorthin positioniert habe. Es ist das reine Bauchgefühl, denn Rocketplane gibt Rätsel auf. Sicher ist nur, dass das Unternehmen bislang schon viel Geld ausgegeben hat. Ungefähr doppelt so viel wie die vier vor ihr liegenden Unternehmen zusammen. Mehr als 10 Millionen Dollar.

Weiterlesen: Die Top Ten der privaten Raumfahrt (6)

Armadillo 6pack; Credit: Aramdillo Unglaublich, und einzigartig unter den führenden Firmen der alternativen Raumfahrtszene: John Carmack und seine Mitarbeiter betreiben Armadillo Aerospace, das Unternehmen auf Rang sieben unserer Hitliste, auf Freizeitbasis am Wochenende.  Die Armadillo-Mitarbeiter bekommen kein Geld, lediglich die Erstattung ihrer Auslagen und eine unbegrenzte Menge Kaffee, Cola und Donuts. Trotzdem hat kein Unternehmen der alternativen Space-Szene mehr kumulierte Triebwerksbrenndauer angehäuft als Armadillo, Space X und Scaled Composites eingeschlossen. Und keines hat mehr Flugzeit mit Raketenantrieben.
Weiterlesen: Die Top Ten der privaten Raumfahrt (5)

XA-01 Crash; Credit: Masten Das Portfolio von Masten Space Systems Inc., der Nummer acht unserer Rangliste der zehn weltbesten New-Space- Unternehmen, erweckt den Eindruck, als hätte man es mit einer galaktischen Großwerft zu tun. Tatsächlich ist die Truppe um David Masten aber noch nicht ganz raus aus den Kinderschuhen. Am Mojave-Flughafen, wo sie ihren Standort haben, spielen sie neben ihren bedeutenderen Konkurrenten XCOR und Scaled Composites jedenfalls bislang nur die dritte Geige.

Weiterlesen: Die Top Ten der privaten Raumfahrt (4)