Header

LandungDer mongolische Landwirt, vor dessen Haustür am 26. Juni die Raumkapsel Shenzhou-10 gelandet ist, dürfte große Augen gemacht haben. Um 2:07 Uhr mitteleuropäischer Zeit (8:07 Uhr Ortszeit) ging das Raumschiff nach einen gut zweiwöchigen Raumflug unmittelbar vor dem einzigen Gehöft in kilometerweitem Umkreis, aber exakt im vorgesehenen Landegebiet in der Inneren Mongolei nieder.

Die Mission war von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt abgelaufen. Selbst das chinesische Fernsehen bot nur gelegentliche Updates über den Missionsfortschritt. Nur ein einziger Event war vorher in größerem Umfang bekannt gemacht worden, und das war eine Schulstunde aus dem Weltraum, welche das weibliche Besatzungsmitglied, Wang Yaping, für chinesischen Schüler und Studenten abhielt.

Nach dem erfolgreichen Start am 11. Juni hatte Shenzhou 10 zwei Tage später in einem vollautomatischen Manöver an der Mini-Raumstation Tiangong 1 angelegt. Dann erfolgen zunächst Umbauarbeiten im Inneren der Station, als die Crew die IWände des Labors mit neuen Paneelen ausrüsteten und die unpraktischen flexiblen Wände, die ursprünglich eingesetzt waren, ersetzten. Eine Lektion, welche die Chinesen aus der vorangegangenen Mission gelernt hatten. Dies erleichterte in der Folge das Arbeiten und die Bewegung in der Station erheblich.

Die Astronauten legten am Sonntag, dem 23.Juni, für etwa zwei Stunden von der Raumstation ab um ein manuelles Kopplungsmanöver durchzuführen und kehrte dann wieder zu Tiangong 1 zurück.

Das endgültige Ablegemanöver erfolgte tags darauf, gefolgt von einer so genannten "Flyaround" Demonstration, einer “Umfliegung” der kleinen Raumstation mit anschließender Wieder-Annäherung. Das geschah erstmalig in der kurzen Geschichte der bemannten chinesischen Raumfahrt. Das Beherrschen solcher Manöver wird zukünftig auch andere Anflugverfahren an chinesische Raumstationen ermöglichen als die bislang praktizierte Standard-Annäherung von hinten.

Die Missionsdauer betrug 14 Tage, 14 Stunden, 29 Minuten und 3 Sekunden. Damit war das der bislang längste chinesische Raumflug.