Header

ChinaAm 11. August 2011, um 18:15 Uhr mitteleuropäischer Zeit wurde vom chinesischen Weltraumbahnhof Xichiang der pakistanische Kommunikationssatellit PAKSAT 1R in einen geostationären Transferorbit transportiert. 26 Minuten nach dem Verlassen der Startrampe wurde das Raumfahrzeug von der dritten Stufe der Trägerrakete freigegeben.

Weiterlesen: China startet pakistanischen Kommunikationssatelliten

JunoDie United Launch Alliance (ULA) hat am 5. August mit der stärksten Version der Atlas 5 Trägerrakete die NASA-Raumsonde Juno erfolgreich auf den Weg zum Planeten Jupiter gebracht. Der Start dieser "Medium-Class Mission" des "New Frontiers" Programms der US-Raumfahrtbehörde hatte sich um 51 Minuten verzögert. Zunächst war es in einer Bodenanlage am Startgelände zu einem Heliumleck gekommen und danach wurde ein Schiff in der Abwurfzone für die fünf Booster der Rakete gesichtet.

Weiterlesen: Juno auf dem Weg zum Jupiter

Shijian 11-02 CR ChinanewsAm 29. Juli 2011 wurde von der Startanlage 2 des Weltraumbahnhofs Jiuquan der chinesische Experimentalsatellit Shijian 11-02 gestartet. Die Mission begann um 9:42 Uhr mitteleuropäischer Zeit. Das entspricht 15:42 Uhr Ortszeit. Als Träger wurde eine zweistufige Rakete des Typs Langer Marsch 2C eingesetzt.

Weiterlesen: Shijian 11-02 gestartet

Beidou 2 SatellitAm 26. Juli 2011, um 23:44 Uhr mitteleuropäischer Zeit, wurde vom chinesischen Weltraumbahnhof Xichang der neunte Navigationssatellit für das Satellitennavigationssystem Beidou 2 in den Weltraum transportiert. Vor Ort war da schon der 27. Juli angebrochen, und es war 5:44 Uhr. Das Ziel des Raumfahrzeugs ist der geostationäre Orbit.

Weiterlesen: Compass IGS-4 verstärkt Beidou-Konstellation

RadioteleskopAm 18. Juli, um 04:31 Uhr mitteleuropäischer Zeit, hob eine Trägerrakete des Typs Zenit-3F in Baikonur ab und brachte den 5.000 Kilogramm schweren Radioastronomie-Satelliten Spektr-R in eine hochelliptische Umlaufbahn, deren Scheitelpunkt ihn fast bis zum Mond führt.

Weiterlesen: Radioteleskop im All

GPS Satellit CR SpaceflightnowAm 16. Juli hob von der Startrampe 37 der Cape Canaveral Luftwaffenbasis eine Delta-IV-Rakete ab und brachte einen neuen Satelliten für das Global Positioning System der US-Luftwaffe in den Orbit. Es war dies der insgesamt 51. Einsatz einer Delta-Rakete für das amerikanische Navigationssatellitensystem. Insgesamt ist es aber bereits der 62. GPS-Satellit der USA.

Weiterlesen: Neuer GPS-Satellit im Orbit

SES 3 wird für den Start vorbereitet CR ILSEine Spezialität, die lange Zeit Arianespace ausschließlich für die Ariane 5 reklamierte, wird nun immer häufiger auch von der Proton M vollbracht: Der Doppelstart von Kommunikationssatelliten. So erneut geschehen am 16. Juli, als der russische Träger gleich zwei Raumfahrzeuge in den Orbit brachte, und dies auch noch auf unterschiedliche Bahnen: KazSat 2 für die Republik Kasachstan und SES 3 für den privaten Kunden SES World Skies.

Weiterlesen: Doppelstart mit KazSat 2 und SES 3