Header

Aliens auf Schloss AlbrechtsbergVon 9.-11. August 2013 fanden die fünften Burggespräche des Orion statt, zur Zeit der Perseiden im mittelalterlichen Rahmen des Schlosses Albrechtsberg - ein sonniges Wochenende mit sternklaren Nächten und spannenden Workshops. Bericht von den V. Burggesprächen in Sterne und Weltraum von Jan Hattenbach (PDF)



gruppenfoto_arocker_tor

Die (nicht ganz vollständige) Teilnehmer-Gruppe der V. Burggespräche

Sonnenbeobachtung; Credit: Susanne Hoffmann

Samstag Nachmittag wurde für Sonnenbeobachtung und den Start von Wasserraketen genützt, Mutige kosteten im Eiswürfel-Salz-Bad selbst hergestelltes Vanilleeis.

Vortrag Jan Hattenbach; Credit: Susanne Hoffmann

In Jan Hattenbachs Workshop zum Thema Fotografie lernten die Teilnehmer, wie man mit einer Kamera atemberaubende Zeitraffer-Videos erstellt und was man beim Fotografieren des Himmels mit Stativ und handelsüblichen Objektiven beachten muss.

Workshop Venustransit; Credit: Maria Pflug-Hofmayr

Susanne Hoffmann zeigte in ihrem Workshop, wie man anhand der Beobachtung eines Venus-Transits die Astronomische Einheit (den Abstand Erde-Sonne) berechnen kann. Dieses Experiment hatte sie mit zwei Gruppen Jugendlicher selbst gemacht, die an zwei weit voneinander entfernten Orten Messungen durchführten.

Malven; Credit: Maria Pflug-Hofmayr

Das Schloss bot zahlreiche Fotomotive und erholsame Winkel im Schlossgarten für kurze Pausen.

Maria Pflug-Hofmayr; Credit: Richard Arocker

Maria Pflug-Hofmayr kündigt den Vortrag von Werner Gruber an. Dieser war öffentlich, zahlreiche Besucher aus der Umgebung füllten den Rittersaal bis auf den letzten Platz.

werner_gruber_Susanne

Sind Aliens gefährlich? Siencebuster Werner Gruber erklärt, warum wir uns vor einer außerirdischen Invasion nicht fürchten müssen, und dass wir womöglich selbst Aliens sind.

Stereoskopie; Credit: Maria Pflug-Hofmayr

Immer wieder faszinierend: Stereoskopische Bilder des Schlosses, die während der Burggespräche entstanden sind, fotografiert und präsentiert von Bernhard Dewath.

Schlossführung; Credit: Richard Arocker Bei einer Führung durch das Schloss, die nachts bei Kerzenschein stattfindet, können die Teilnehmer einen Blick in die privaten Bereiche werfen und erfahren seine bewegte Geschichte.

Jan Hattenbach; Credit: Maria Pflug-Hofmayr

Abschied am Sonntag Abend: Jan Hattenbach

Susanne Hoffmann; Credit: Maria Pflug-Hofmayr

Galaktischer Gruß von Susanne Hoffmann

Schlossspuk; Credit: Jan Hattenbach

Immer wieder behaupten Leute, sie hätten im Schloss das eine oder andere Gespenst gesehen. Ob an diesen Gerüchten wohl etwas dran ist? Betrachten Sie diese Nachthimmelsaufnahme von Jan Hattenbach und urteilen Sie selbst!